Das neue Linus® L2 Smart Lock. Kleiner, leiser und doppelt so schnell.

Fehlerbehebung bei deinem Yale Yale Linus® Smart Lock L2

Hier findest du Antworten zur Fehlerbehebung bei deinem Yale Linus® Smart Lock.

Die häufigsten Fragen zur Fehlerbehebung beim Linus® Smart Lock L2


    Wie kann ich mein Schloss auf die Werkseinstellungen zurücksetzen?

    Befolge die folgenden Schritte, um dein Schloss auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen:

    1. Öffne auf deinem Smartphone die Yale Home App und rufe den Bildschirm mit dem Schließkreis auf. Das ist der Bildschirm, der dir anzeigt, ob deine Tür verriegelt oder entriegelt ist.

    2. Wähle das Menü Einstellungen (Zahnradsymbol).

    3. Wähle das Gerät aus, das du zurücksetzen möchtest.

    4. Scrolle zu Werkseinstellungen.

    5. Wähle ""Schloss zurücksetzen"".

    Aktualisieren der Schloss-Firmware

    In regelmäßigen Abständen werden Firmware-Updates veröffentlicht, um die Verbindungsgeschwindigkeit, die Zuverlässigkeit der Verbindung, die Motorsteuerung und die Auto-Lock-Funktion zu verbessern.

    Die Firmware-Aktualisierung beginnt automatisch, wenn sich der Schlossbesitzer mit seinem Schloss verbindet. Während der Aktualisierung kannst du dein Schloss weiterhin über die App bedienen. Die Aktualisierung der Firmware kann zwischen 5 und 15 Minuten dauern. Achte darauf, dass du dein Handy während der gesamten Aktualisierung in der Nähe deines Schlosses hast und die Yale App geöffnet ist. 

    Probleme beim Verbinden mit dem Schloss

    Firmware-Updates werden regelmäßig veröffentlicht, um die Verbindungsgeschwindigkeit, Verbindungszuverlässigkeit, Motorsteuerung und automatische Verriegelung zu verbessern.

    Firmware-Updates beginnen automatisch, wenn sich der Besitzer des Schlosses mit seinem Schloss verbindet. Du kannst dein Schloss während des Updates weiterhin über die App bedienen. Firmware-Updates können zwischen 5 und 15 Minuten dauern. Achte darauf, dass dein Telefon in der Nähe deines Schlosses liegt und die Yale App während des gesamten Updates geöffnet ist. 

    Was mache ich, wenn die Yale Home App meldet, dass das Schloss entriegelt ist, obwohl es eigentlich verriegelt ist?

    Wenn die Yale Home App anzeigt, dass dein Schloss verriegelt ist, obwohl es in Wirklichkeit entriegelt ist (und umgekehrt), muss es wahrscheinlich neu kalibriert werden. Bitte starte die Neukalibrierung über die Registerkarte "Einstellungen" in deiner Yale Home App. Du musst dich in Bluetooth-Reichweite des Schlosses befinden, um es neu zu kalibrieren.

    BITTE BEACHTEN: Ein falscher Schlossstatus kann auch auftreten, wenn das Schloss auf einer flachen Oberfläche eingerichtet oder getestet wird.

    Fehlersuche bei DoorSense

    Die DoorSense-Technologie von Yale nutzt Magnetfelder, um festzustellen, ob deine Tür offen oder geschlossen ist. Daher kann jede Veränderung des Magnetfelds in der Umgebung des Schlosses die Genauigkeit der DoorSense-Messungen beeinträchtigen. Dazu kann es gehören, dass du die Frontplatte (Batterieabdeckung) entfernst und wieder anbringst oder einen anderen Magneten in die Reichweite des Schlosses bringst.

    Die Einrichtung von DoorSense ist über unsere In-App-Kalibrierungsschritte ganz einfach. Außerdem gibt es eine Installationsanleitung in der Yale Home App, die dich dabei unterstützt.

FAQ zur Fehlerbehebung


  • Wie kann ich mein Schloss auf die Werkseinstellungen zurücksetzen?

    Ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen löscht alle Gast- und Besitzerdaten aus deinem Schloss und stellt die ursprünglichen, Werkseinstellungen wieder her. Außerdem entfernt es das Schloss von allen Schlüsselanhängern von Eigentümern oder Gästen, denen es zugeordnet ist.

    Du musst nicht in der Nähe deines Schlosses sein, um es zurückzusetzen; allerdings musst du Zugang zum Schloss haben, um es neu zu kalibrieren. Wenn ein Tastenfeld mit dem Schloss gekoppelt ist, muss das Tastenfeld vor dem Zurücksetzen des Schlosses auf die Werkseinstellungen getrennt werden. Dieser Artikel enthält Anweisungen zum Trennen eines Tastenfelds.

    Anweisungen zum Zurücksetzen auf Werkseinstellungen

    Führe die folgenden Schritte aus, um das Schloss auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen:

    1. Öffne auf deinem Smartphone die  Yale Home App  und rufe den Bildschirm mit dem Sperrkreis auf, der anzeigt, ob deine Tür verriegelt oder entriegelt ist.
    2. Wähle das Menü  Einstellungen (Zahnradsymbol).
    3. Wählen Sie das Gerät aus, das Sie zurücksetzen möchten.
    4. Scrollen Sie zum Punkt Zurücksetzen auf Werkseinstellungen.
    5. Wähle „Schloß zurücksetzen“.

    Diese Schritte sollten dein Schloss auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. 

    Wenn du versuchst, das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, wenn du nicht mit Bluetooth verbunden bist, erhältst du die Benachrichtigung „Probleme beim Verbinden mit dem Schloss“. Versuche, wenn möglich, die Werkseinstellungen zurückzusetzen, wenn du dich das nächste Mal in Bluetooth-Reichweite befindst. Wenn du dich bewegt hast und das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen nicht möglich ist, während du dich in Bluetooth-Reichweite des Schlosses befindst, wähle „Trotzdem zurücksetzen“, wenn du die Benachrichtigung erhältst.

    Gebrauchte Geräte

    Wenn du nicht der ursprüngliche Besitzer des Schlosses bist, weil du ein gebrauchtes Smart Lock erworben hast, findest du Informationen zum Zurücksetzen des Geräts  in diesem Artikel.

  • Ich muss ein gebrauchtes Gerät zurücksetzen

    Gebrauchte Yale Smart Locks müssen auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, bevor sie von einem neuen Besitzer eingerichtet werden können. Wenn du versucht hast, ein Gerät einzurichten, das sich bereits in deinem Besitz befand und nicht auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde, benötigt Yale die Erlaubnis des Vorbesitzers, das Gerät in seinem Namen auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

    Es kann bis zu 30 Tage dauern, bis der Vorbesitzer auf deine Anfrage antwortet. Wenn du das Schloss direkt von einer Person oder einem Drittanbieter gekauft hast, solltest du dich an diese Person wenden und sie bitten, das Gerät zurückzusetzen, um den Prozess zu beschleunigen. Sobald das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde, erhältst du eine Benachrichtigung, um mit der Einrichtung des Geräts fortzufahren.

    Wenn du das Gerät bei einem Händler gekauft hast, kontaktiere ihn bitte wegen eines Umtauschs.

  • Ich habe eine Anfrage zum Zurücksetzen meines Schlosses erhalten?

    Wenn du eine E-Mail erhalten hast, in der du aufgefordert wirst, ein Gerät zurückzusetzen, das du früher einmal besessen hast, bedeutet das, dass jemand um die Erlaubnis bittet, ein Schloss zurückzusetzen, das derzeit unter deinem Konto registriert ist. Um diese Erlaubnis zu erteilen, wähle JA.

    Wenn du die Anfrage annimmst, erteilst du Yale als Besitzer des Geräts die Erlaubnis, das Schloss auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Das bedeutet, dass du das Eigentum an dem Schloss abgibst und akzeptierst, dass nach dem Zurücksetzen des Schlosses alle bestehenden Nutzer/innen keinen Zugriff mehr darauf haben.

    BITTE BEACHTEN: Die Anfrage verfällt nach 30 Tagen.

  • Probleme beim Verbinden mit dem Schloss

    Diese Frage hat ihre eigene Seite. Klicke hier, um die vollständige Antwort zu lesen.
  • So verbesserst du das WiFi- und Bluetooth-Signal für die Yale Connect WiFi Bridge

    Diese Frage hat ihre eigene Seite. Klicke hier, um die vollständige Antwort zu lesen.

  • Ich erhalte falsche Benachrichtigungen zum Akkustand?

    Derzeit ist es nicht möglich, den Akkustand deines Yale Smart Locks in der Yale Home App zu überprüfen. Du wirst jedoch benachrichtigt, wenn der Akku aufgeladen werden muss.

    Sobald der Akku des Schlosses 20 % seiner Kapazität erreicht hat, erscheint auf dem Display deines Smartphones eine Benachrichtigung über einen niedrigen Akkustand. Du solltest den Akku aufladen, wenn du diese Benachrichtigung zum ersten Mal siehst. Wenn du den Akku zu diesem Zeitpunkt nicht auflädst, erhältst du täglich E-Mails und Push-Benachrichtigungen, wenn sich der Akku einem kritischen Stand nähert. Solltest du diese Benachrichtigungen erhalten, musst du den Akku unbedingt wieder aufladen. Nachdem du den Akku vollständig aufgeladen hast, betätige dein Schloss dreimal mit der Yale Home App. Dadurch wird der Akkustand auf unserem Server zurückgesetzt und die Warnungen über einen niedrigen Akkustand werden nicht mehr angezeigt, bis der Akku das nächste Mal 20% Kapazität erreicht.

    BITTE BEACHTEN: Du musst das Schloss über Bluetooth oder per WiFi bedienen. Wenn du dein Schloss manuell bedienst, werden die Benachrichtigungen über einen niedrigen Akkustand nicht beendet.

    Wenn die App 24 Stunden nach dem Aufladen des Akkus und der Bedienung des Schlosses über die App weiterhin einen niedrigen Akkustand meldet, wende dich bitte an deinen regionalen Kundendienst, um zu klären, ob die Meldung falsch ist oder ob es einen anderen Grund für die schnelle Entladung des Akkus gibt. Unser Kundendienstteam wird dich bei den nächsten Schritten unterstützen.

  • Was mache ich, wenn die Yale Home App meldet, dass das Schloss entriegelt ist, obwohl es eigentlich verriegelt ist?

    Wenn die Yale Home App anzeigt, dass dein Schloss verriegelt ist, obwohl es in Wirklichkeit entriegelt ist (und umgekehrt), muss es wahrscheinlich neu kalibriert werden. Bitte starte die Neukalibrierung über die Registerkarte "Einstellungen" in deiner Yale Home App. Du musst dich in Bluetooth-Reichweite des Schlosses befinden, um es neu zu kalibrieren.

    BITTE BEACHTEN: Ein falscher Schlossstatus kann auch auftreten, wenn das Schloss auf einer flachen Oberfläche eingerichtet oder getestet wird.

  • Fehlerbehebung beim DoorSense

    DoorSense™ ist die neueste Funktion und Technologie von Yale Home, die dich über den Status deiner Tür informiert. Mit DoorSense kannst du über die Yale Home App feststellen, ob deine Tür entweder offen oder geschlossen ist. Klicke hier, um unseren Artikel zur Fehlerbehebung zu lesen.

  • Ich erhalte falsche Akkuwarnungen?

    Sobald der Akku des Schlosses 20 % seiner Kapazität erreicht hat, erscheint eine Benachrichtigung über einen niedrigen Akkustand auf dem Display deines Smartphones. Wenn du diese Benachrichtigung zum ersten Mal siehst, solltest du den Akku aufladen. Wenn du den Akku zu diesem Zeitpunkt nicht auflädst, erhältst du täglich E-Mails und Push-Benachrichtigungen, wenn sich der Akku einem kritischen Stand nähert. Solltest du diese Benachrichtigungen erhalten, musst du den Akku unbedingt wieder aufladen. Nachdem du den Akku vollständig aufgeladen hast, betätige dein Schloss dreimal mit der Yale Home App. Dadurch wird der Akkustand auf unserem Server zurückgesetzt, so dass die Warnungen bei niedrigem Akkustand nicht mehr angezeigt werden, bis der Akku das nächste Mal 20% Kapazität erreicht.

    BITTE BEACHTEN: Du musst das Schloss über Bluetooth oder per WiFi bedienen. Wenn du dein Schloss manuell bedienst, werden die Benachrichtigungen über einen niedrigen Akkustand nicht beendet.

    Wenn die App 24 Stunden nach dem Aufladen des Akkus und der Bedienung des Schlosses über die App weiterhin einen niedrigen Akkustand meldet, wende dich bitte an deinen regionalen Kundendienst, um zu klären, ob die Meldung falsch ist oder ob es einen anderen Grund für die schnelle Entladung des Akkus gibt. Unser Kundensupport-Team wird dich bei den nächsten Schritten unterstützen.

Wenn du zusätzliche Unterstützung benötigst

Weitere visuelle Hilfe zu unseren Produkten findest du in unserem Download-Center und in unserer Bibliothek für Support-Videos. 

Download-Center

Support Videos