Das neue Linus® L2 Smart Lock. Kleiner, leiser und doppelt so schnell.

Fehlersuche bei DoorSense

DoorSense™ ist die neueste Funktion und Technologie von Yale Home, die dich über den Status deiner Tür informiert. Mit DoorSense hast du über die Yale Home App die Gewissheit, ob deine Tür offen oder geschlossen ist.

Versucht, eine Remote-Verbindung herzustellen 

Die DoorSense Technologie von Yale nutzt Magnetfelder, um den Zustand deiner Tür als offen oder geschlossen zu bestimmen. Daher kann jede Veränderung des Magnetkontaktes um das Schloss herum, die Genauigkeit der DoorSense-Messungen beeinträchtigen. Das kann der Fall sein, wenn du die Frontplatte (Batterieabdeckung) entfernst und wieder anbringst oder einen anderen Magneten in die Reichweite des Schlosses bringst.

Die Einrichtung von DoorSense ist über unsere In-App-Kalibrierungsschritte ganz einfach. Es gibt auch eine Installationsanleitung in der Yale Home App, die dir dabei hilft.

Es gibt viele Tür- und Zargenkonstruktionen auf dem Markt. Einige Türkonstruktionen und -designs können die Möglichkeit beeinträchtigen, den DoorSense Magneten an der optimalen Stelle zu installieren. Bei deutschen Türen ist z.B. der Rahmen dünner als die Tür. Wenn du den DoorSense-Magneten versetzt zur Türebene anbringst, kann sich die Magnetfeldstärke verringern.

Solltest du auf Schwierigkeiten stoßen, findest du unten einige praktische Tipps, die dir helfen:

  • Der DoorSense-Magnet muss in Höhe des Yale-Logo auf dem Linus Smart Lock angebracht werden.
  • Bringe einen Abstandshalter hinter dem DoorSense-Magneten an, um den Magneten auf eine Ebene mit der Tür zu bringen
  • Füge einen weiteren DoorSense-Magneten auf dem vorhandenen DoorSense-Magneten hinzu, um die Magnetfeldstärke zu erhöhen.

Hinweise zur Installation findest du in unseren Montage-Guides: